Home » Der Landkreis » Abfallwirtschaft

Abfallwirtschaft im Landkreis Neuwied

 






Derzeit keine Abgabe von Kompost an den Wertstoffhöfen des Landkreises Neuwied


Aufgrund eines Brandereignisses im Kompostwerk steht auf den Wertstoffhöfen für unbestimmte Zeit kein Kompost zur Abgabe bereit. Wir bitten um Verständnis.
Sobald gütegesicherter Kompost wieder vorrätig ist, informieren wir an dieser Stelle sowie über die Presse. Weitere Infos: Tel. 02631/803-308 Kreisverwaltung Abfallberatung

„aktiv gegen Lebensmittelverschwendung“ – monatliche Rezeptvorschläge


Kreis Neuwied beteiligt sich erneut an europäischer Abfallvermeidungswoche


Kreis Neuwied. Zwischen dem 22. und 30. November findet die diesjährige europäische Abfallvermeidungswoche statt. Die Abteilung Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder aktiv mit dem Schwerpunktthema „Lebensmittelverschwendung“ an der europaweiten Aktionswoche.
„Wir möchten die diesjährige europäische Woche der Abfallvermeidung als Rahmen nutzen, die in einer Studie erarbeiteten theoretischen Maßnahmen in einem Pilotprojekt auf Tauglichkeit zu prüfen. Und ich freue mich sehr, dass wir als Kooperationspartner wieder die Food Akademie Neuwied der Bundesfachschule des Lebensmittelhandels mit dem Food Hotel, REWE Jörg Müller, den Kreisverband der Landfrauen Neuwied sowie den Sternekoch Florian Kurz gewinnen konnten“, so der 1. Kreisbeigeordnete und Abfall- und Umweltdezernent Achim Hallerbach.
Der Landkreis Neuwied führt bereits seit vielen Jahren Aktivitäten gegen Lebensmittelverschwendung durch. Diesmal wird es zwei Aktionen geben. Dies ist zum Einen ein Kochevent „Kreative Resteküche, mit Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln“ unter der Leitung von Angelika Kröll vom Kreisverband der Landfrauen Neuwied. Aktuell sind noch einige Plätze zu der Kochveranstaltung am Montag, 24. November um 18 Uhr im neuen außerschulischen Lernort auf der Abfallentsorgungsanlage in Linkenbach verfügbar. Da die Plätze limitiert sind, bittet die Kreisverwaltung um rechtzeitige Anmeldung. Interessierte können sich hierzu bei der Kreisverwaltung Neuwied unter der Telefonnummer: 02631/803-273 oder raphaela.wemmer@kreis-neuwied.de anmelden.
Zum Anderen wird es eine Fortsetzungsreihe über einen Zeitraum von einem halben Jahr zum Thema geben. In dieser Zeit wird es jeweils in einer Woche pro Monat Rezepte mit einem angepassten Wochen-Einkaufszettel geben. Der Einkaufszettel ist so ausgelegt, dass zum Wochenende keine Lebensmittel übrig bleiben.
„Wir freuen uns, dass wir für diese Aktion, verschiedene Köche aus der Region gewinnen konnten, die einmal im Monat ihre Rezepte mit der dazugehörigen Wochen-Einkaufsliste vorstellen werden“, so Hallerbach. Mit diesem bedarfsgerechten Einkaufszettel soll den Bürgern vermittelt werden, dass ein geplanter Einkauf hilft, Lebensmittelabfälle zu vermeiden und dabei auch noch zu sparen, erläutert der Dezernent weiter. Ergänzend wird es dazu ein rezeptorientiertes Warenregal beim REWE-Markt in der Innenstadt von Neuwied geben. Hier können interessierte Bürger, ohne großen Zeitaufwand, die Zutaten für die aktuellen Rezepte erwerben. Parallel wird in diesen Aktionswochen auch in der Mensa der Lebensmittelfachschule nach diesen Rezeptvorgaben gekocht.
Darüber hinaus machte Hallerbach schon auf die nächste Aktion, „Animierung zur Eigenkompostierung“, die im Frühjahr 2015 startet, aufmerksam. Wie er weiter mitteilt, sind die Bioabfallmengen aus Haushalten im Landkreis sehr hoch. Die aktuellen Zahlen belegen 163kg/Bürger/Jahr, was die Kosten für Sammlung und Verwertung ansteigen lässt. Die Abfallsatzung des Kreises Neuwied sieht vor, dass Bioabfälle mit Ausnahme von nur schwer kompostierbaren Anteilen (z.B. Knochen, gekochte Speiseabfälle) auf dem Grundstück, auf dem sie anfallen, kompostiert und verwertet werden sollen, soweit dies möglich und zumutbar ist (Eigenkompostierung). Als Anreiz wird diesen Bürgern ein Gebührennachlass gewährt. Mit der Aktion „Animierung zur Eigenkompostierung“ will der Landkreis Neuwied im nächsten Frühjahr auf das Thema aufgreifen und dazu beitragen, dass sich mehr Bürger zur Eigenkompostierung entschließen.



Weitere Informationen zur Abfallwirtschaft im Landkreis Neuwied finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem.



Weitere Infos und Beratung unter Abfallberatung@Kreis-Neuwied.de oder Tel: 02631/803-308