Kostenloser Abfuhrtermin für Weihnachtsbäume

Auch 2018 werden Tannenbäume wieder an festgelegten Terminen kostenlos abgefahren. Es gelten hierbei die Kriterien für Grünabfall. Das heißt, die Bäume dürfen höchstens 1,80 m lang sein und maximal 8 cm Stammdurchmesser aufweisen. Lose Zweige müssen zur Abholung gebündelt werden. Längere Bäume sind auf 1,80 m zu kürzen. Stämme mit mehr als 8 cm Durchmesser sind von der Abholung ausgeschlossen, weil sie nicht als Grünabfall verarbeitet werden können. Solche Stämme nehmen die Abfallentsorgungsanlagen des Kreises gegen Gebühr an. Gebühren, Adressen und Öffnungszeiten unter Wertstoffhöfe.

Die vollständig abgeschmückten Bäume müssen am Abfuhrtag um 6.00 Uhr morgens bereit stehen. „Wir haben leider jedes Jahr Probleme, weil Tannenbäume erst heraus gelegt werden, wenn das Sammelfahrzeug die Straßen bereits abgefahren hat“ so die Abfallberatung der Kreisverwaltung Neuwied. Straßen deshalb mehrfach anzufahren sei aber nicht möglich. „Die Sammelfahrzeuge sind im Zeitraum vom 8. Januar bis 2. Februar vollkommen ausgelastet, um die kreisweite Abholung termingerecht bewältigen zu können“. Die Abfallberatung rät bei verpasstem Termin: „Weihnachtsbäume per Entsorgungsscheck zur Abholung anmelden oder selbst anliefern. Das ist kostenlos, wenn die Maße für Grünabfall eingehalten werden. Wer genug Platz hat, kann den Baum auch zerkleinert in der Biotonne entsorgen“.

Abfuhrtermine in Neuwied: Stadtkern Neuwied oberhalb der Bahnlinie (d.h. in Richtung Heddesdorf) 8. Januar, Stadtkern Neuwied unterhalb der Bahnlinie (d.h. in Richtung Rhein) 9. Januar, Feldkirchen, Irlich, Rodenbach und Segendorf 10. Januar, Altwied, Niederbieber und Torney 12. Januar, Block und Engers 15. Januar, Alteck, Gladbach und Oberbieber 16. Januar, Heimbach-Weis 17. Januar. In Altwied werden die Bäume aus der Burgtorstraße, der Oberstraße und dem Schlossweg vor dem Torbogen abgeholt. Die Bäume aus dem Bereich "Am Brückenstein" sind vor der Brücke an der Straße "Im Wiedtal" bereitzustellen.

Abfuhrtermine in den Verbandsgemeinden: VG Asbach: Ortsgemeinden Asbach, Buchholz 29. Januar, VG Asbach: Ortsgemeinden Neustadt, Windhagen 30. Januar, VG Bad Hönningen 24. Januar, VG Dierdorf 31. Januar, VG Linz 23. Januar, VG Puderbach 2. Februar, ehemalige VG Rengsdorf 19. Januar, VG Unkel 22. Januar, ehemalige VG Waldbreitbach 26. Januar.

Weitere Infos unter Tel: 02631/ 8240-10 (Remondis) oder Tel. 02631/803-308 (Kreisverwaltung Neuwied).